Der Schleier der Angst: Sie lebte in der Hölle bis die Angst by Samia Shariff

By Samia Shariff

Angst ist ihr erstes Gefühl. Als drittes style einer reichen algerischen Familie in Paris geboren, begreift Samia schon früh, was once es heißt, ein Mädchen zu sein. Die eigene Mutter verflucht den Tag, an dem sie geboren wurde. Vater und Brüder bringen ihr nur Ablehnung entgegen.

Schon in Paris führt Samia das Leben einer Gefangenen, doch als die muslimische Familie nach Algerien zieht, erlebt sie die Hölle. Mit sechzehn wird sie an einen Mann zwangsverheiratet, der sie schon in der Hochzeitsnacht schlägt und vergewaltigt.

"Wenn du deinen Mann nicht respektierst, bringen wir dich um", sagen die Eltern. In einer Atmosphäre von Angst und Gewalt bringt Samia sechs Kinder zur Welt. Als sie sich scheiden lässt, beginnt eine wahre Hexenjagd. Samia riskiert ihr Leben, um mit ihren Töchtern zu fliehen ...

Show description

Read Online or Download Der Schleier der Angst: Sie lebte in der Hölle bis die Angst vor dem Leben größer war als die Angst vor dem Tod PDF

Similar memoirs books

Icons of Loss and Grace: Moments from the Natural World

"Whether Texas nation collage lecturer and lay Episcopal chaplain Susan Hanson is mountaineering together with her scholars or grubbing by myself within the alkaline soil of her small backyard, she sees glimpses of God in all places. . . . In cautious prose that sings at the pages, Hanson eschews pat solutions whereas inviting the reader to discover deeper non secular truths.

People in Auschwitz

Hermann Langbein was once allowed to grasp and notice awesome issues forbidden to different Auschwitz inmates. Interned at Auschwitz in 1942 and categorized as a non-Jewish political prisoner, he was once assigned as clerk to the manager SS health care provider of the extermination camp complicated, which gave him entry to files, conversations, and activities that will have remained unknown to background have been it no longer for his witness and his next study.

Search for the Unknown - Bigfoot

Occasionally the smallest occasion may have the best effect on a person’s existence, early one chilly mid-December morning in 1972 this occurred to me. the easy act of strolling to a friend’s domestic, and the next occasions have tremendously impacted my lifestyles for over forty years thus far. I grew up fishing and looking the forests of the Pacific Northwest, and suggestion I knew all of the creatures that inhabited the forests.

Faith like potatoes : the story of a farmer who risked everything for God

Angus Buchan is a straight-talking South African farmer of Scottish extraction. His abrupt conversion startled the buddies of this explosive, hard-drinking guy. Angus' daring religion has carried him via droughts, relatives tragedies, and monetary concern. He has visible outstanding miracles of provision and therapeutic.

Extra info for Der Schleier der Angst: Sie lebte in der Hölle bis die Angst vor dem Leben größer war als die Angst vor dem Tod

Sample text

Das ist deine eigene Schuld! Ich habe dir doch die Gelegenheit gegeben, ihn anzusehen! Jetzt ist es zu spät. Jedenfalls ist er einverstanden und hat versprochen, mir bald dein Geschenk zu überbringen. « »Ich glaube, er war nur deshalb einverstanden, weil ich die Tochter seines Chefs bin. « »Wozu willst du dir darüber den Kopf zerbrechen, Samia? Ich werde deiner Mutter alles berichten. « Blieb mir überhaupt eine andere Wahl? Ohne meine Antwort abzuwarten, rief sie meine Mutter an und erzählte ihr alles haarklein, wobei sie immer wieder die positive Antwort meines Freiers herausstrich.

Was befürchtete er, was ich dort tun konnte? Ich hatte nur eines im Sinn: Ich wollte die Freundin meiner Kindheit in die Arme schließen. Und ich freute mich darauf, das Viertel wiederzusehen, in dem ich aufgewachsen war. Mit einem Mal wurde mir klar, dass meine Kindheit glücklicher gewesen war als meine Jugend. Ich war völlig verwirrt. Einerseits konnte ich es nicht erwarten, den ständigen Druck, dem ich hier ausgesetzt war, hinter mir zu lassen. Aber andererseits konnte ich mich des Gedankens nicht erwehren, dass man mich mit dieser Reise loswerden wollte.

Warum sollte ich glücklich sein? Wegen des Ringes? Ich habe viele Ringe zu Hause! Was den Mann angeht, so kenne ich ihn nicht, und ich liebe ihn auch nicht. «, tadelte sie mich erneut. »Du hättest ihn nur ansehen müssen, als er zu Besuch kam. Spiel nicht das Unschuldslamm, das von uns unterdrückt wird! « Anstatt mich aufzumuntern, hatten diese Worte meiner Tante eine niederschmetternde Wirkung auf mich. Mir wurde klar, dass für meine Eltern alles nach Plan lief und ich nichts mehr dagegen unternehmen konnte.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 30 votes