Das Konkursrecht: Einführung für Juristen und by Menno Aden

By Menno Aden

Die vorliegende Darstellung des Konkursrechts und der Grundzüge des Vergleichs­ rechts entstanden aus der praktischen Arbeit des Verfassers in der Rechtsabteilung ei­ ner financial institution. Das Buch wendet sich daher an den mit Konkursfragen befaßten Praktiker beiderseits des Bankschalters. Das Buch spricht aber auch den Juristen an, solange er keine Spezialfragen gelöst sehen möchte. Das Buch ist leicht lesbar, es enthält keine Fremdwörter oder Fachausdrücke, die nicht erklärt sind. Der textual content ist mit Beispielen und Stellen aufgelockert, die dem Leser Atempausen lassen. Diese sollten aber nicht den Eindruck falscher Einfachheit ma­ chen. Andererseits sei hier, wie im textual content verschiedentlich, betont: Die Regelung der Konkursordnung ist im Grunde ganz einfach, denn sie ist logisch. Die gesetzliche Rege­ lung wird nicht nur als gegeben hingenommen, sondern ihre innere Folgerichtigkeit wird durchgängig aufgezeigt. Dargestellt wird das Recht, wie es praktisch gilt, d.h. die herrschende Meinung der Rechtsprechung. Zum Gebrauch des Buches: die zitierten gesetzlichen Vorschriften sollte der Leser unbedingt lesen, und zwar jedesmal wieder, wenn sie zitiert werden. Der Referendar, Rechtspflegeanwärter usw. sollte Einzelfragen anhand eines Kommentars erst dann vertiefen, wenn er ein Kapitel durchgelesen hat und sicher ist, daß er den Grundsatz verstanden hat. Die in diesem Buch verwendeten Abkürzungen entsprechen den allgemein ge­ bräuchlichen. Statt vieler sei verwiesen auf das Abkürzungsverzeichnis in Palandts Kommentar zum BGB 1983. Der häufig zitierte Kommentar zur Konkursordnung von Mentzel, Kuhn und Uhlenbruck (9. Auflage, München 1979) wird verkürzt zitiert als M/K/U.

Show description

Read or Download Das Konkursrecht: Einführung für Juristen und Kreditpraktiker PDF

Best administrative law books

Common Frame of Reference and Existing EC Contract Law

A few key advancements have taken position in ecu inner most legislations in 2009: the ecu fee has proposed and made alterations in a couple of parts of customer legislation, the description version of the Draft universal body of Reference (DCFR) has been released, and the second one quantity of the Acquis ideas (Contract II) will quickly be to be had.

Geisteswissenschaften: Vorträge · G 265

"258. Sitzung am 24. Juni 1981 in D'usseldorf"--T. p. verso.

Children's Rights Under the Law

In kid's Rights less than the legislations, Professor Samuel M. Davis examines ways that the legislation pertains to teenagers, from deepest legislation (torts, contracts, estate, baby hard work, and emancipation) to public legislations (First modification rights of youngsters in class, abortion decision-making for kids, tuition self-discipline, obligatory institution attendance, and rules of obscenity).

Extra resources for Das Konkursrecht: Einführung für Juristen und Kreditpraktiker

Sample text

Der Vater des K. verlangt Rückzahlung des Kaufpreises. V. ist über das Ansinnen "Geld gegen Schrott" empört. Es ist keine Frage, daß V. sich zu Unrecht empört. V. hatte sich mit K. auf ein Geschäft eingelassen, es wäre an ihm gewesen zu prüfen, ob K. überhaupt einen Vertrag gültig schließen konnte. Es ist ja gerade der Sinn des Minderjährigenschutzes, daß der Vertragspartner des Minderjährigen den Nachteil trägt, wenn das Geschäft vom gesetzlichen Vertreter nicht genehmigt wird. In derselben Situation steht jemand, der mit dem Gemeinschuldner nach Konkurseröffnung über einen Gegenstand, der zur Konkursmasse gehört, abschließt.

So paßt § 237, entgegen dem ersten Anschein, doch in das Konzept. Das deutsche Recht erwartet nicht, daß das ausländische Recht die dort belege ne Sache (oder auch Forderungen und Rechte) als konkursbefangen behandelt, so wenig wie das deutsche Recht einen in Deutschland belegenen Gegenstand als konkursbefangen behandelt, weil sein ausländischer Eigentümer im (dortigen) Konkurs ist. Die erste Frage ist ja, ob das im Ausland stattfindende Verfahren einem Konkurs im deutschen Recht vergleichbar ist.

Hier wird der unsere Rechtsordnung ganz entscheidend prägende Unterschied zwischen Eigentumsrechten im weitesten Sinne (dingliche Rechte) und Forderungsrechten (persönliche Rechte oder heute meist: schuldrechtliche Ansprüche) deutlich. Es wurde oben gesagt, daß Konkursmasse nur das Vermögen ist, welches dem Schuldner im Augenblick der Konkurseröffnung gehört. ä. an dem Gegenstand hat). Die dinglichen Gläubiger nehmen als solche mit ihren Rechten am Konkurs daher nicht teil. Der Eigentümer, der dem Schuldner z.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 38 votes